Anwalt Filesharing-Abmahnung

ANWALT FÜR FILESHARING-ABMAHNUNGEN

Als Rechtsanwalt für Urheberrecht bin ich auf die Abwehr von Filesharing-Abmahnungen (Abmahnungen wegen illegaler Downloads) spezialisiert. In diesem Bereich habe ich bereits hunderte Abmahnungen bearbeitet, hierbei insbesondere Abmahnungen der Rechtsanwälte Waldorf Frommer und Daniel Sebastian. Daher verfüge ich über jahrelange Erfahrung im Umgang mit urheberrechtlichen Abmahnungen.

MEINE LEISTUNGEN ALS ANWALT FÜR FILESHARING-ABMAHNUNGEN

  • Interessengerechte, außergerichtliche und gerichtliche Vertretung bundesweit
  • Umfassende Überprüfung der Filesharing-Abmahnung
  • Erarbeitung einer individuellen Verteidigungsstrategie zu einem fairen Pauschalpreis.
  • Korrespondenz mit der Gegenseite und Führen von Vergleichsverhandlungen
  • Bei Bedarf Ausarbeitung einer modifizierten Unterlassungserklärung

WAS IST FILESHARING UND WAS IST GEGENSTAND EINER ABMAHNUNG

Wenn von Filesharing gesprochen wird, ist meist das sogenannte Peer-to-Peer-Filesharing (P2P-Filesharing) gemeint. Bei dieser Art von Filesharing, welche seit vielen Jahren immer wieder Gegenstand urheberrechtlicher Abmahnungen ist, laden User sich in Peer-to-Peer-Netzwerken z.B. urheberrechtlich geschützte Musikstücke, Filme, Serien, Hörbücher, Computerspiele oder Software herunter. Das Problematische daran ist jedoch nicht das Downloaden der Dateien, sondern vielmehr die Tatsache, dass im Rahmen des Peer-to-Peer-Filesharings der User durch das Downloaden automatisch zum Anbieter der heruntergeladenen urheberrechtlich geschützten Werke wird. Dieses öffentliche Zugänglichmachen der Dateien stellt den Anknüpfungspunkt für eine abmahnfähige Urheberrechtsverletzung dar.

Eine Vielzahl von Anwaltskanzleien hat sich innerhalb der letzten Jahre darauf spezialisiert, Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing kostenpflichtig abzumahnen. So arbeiten sie auf lukrative Weise mit Rechteinhabern aus der Musik- und Filmbranche zusammen, deren Urheberrechte sie vertreten. Adressaten einer solchen urheberrechtlichen Abmahnung sind meist unangenehm überrascht und aufgrund der Forderungen und meist sehr kurz bemessenen Fristen zugleich überfordert. Zwar sollte man meinen, dass insbesondere die jüngeren Generationen in Bezug auf das Thema Filesharing nicht zuletzt durch die Medien sensibilisiert sein sollten. Bemerkenswerterweise jedoch wird anhand der Reaktionen abgemahnter Mandanten immer wieder deutlich, dass viele Internetnutzer sich über die rechtlichen Folgen illegaler Downloads nicht bewusst sind.

WAS TUN BEI FILESHARING-ABMAHNUNG?

Grundsätzlich wird zunächst der Anschlussinhaber eines Internetanschlusses abgemahnt, da die Vermutung gilt, dass dieser den Rechtsverstoß begangen hat. In vielen Fällen lässt sich diese Vermutung jedoch widerlegen, etwa, weil der Anschlussinhaber den Anschluss nicht allein nutzt, sondern neben weiteren im Haushalt lebenden Personen wie Mitbewohnern, Partnern oder Kindern. Keinesfalls sollte man sich von den mehrseitigen Abmahnungen der gegnerischen Kanzleien abschrecken lassen, welche durch das Zitieren diverser Rechtsprechung den Eindruck erwecken wollen, der vorgeworfene Rechtsverstoß sei unwiderlegbar. Die Rechtslage ist nicht so klar wie von ihnen dargestellt. Vielmehr gab es gerade in jüngerer Vergangenheit Entscheidungen des BGH, welche die Störerhaftung, d.h. die Haftung des abgemahnten Anschlussinhabers für Rechtsverletzungen durch Dritte (z.B. Mitbewohner, Ehelepartner, Kinder oder Gäste) deutlich eingeschränkt haben.

Wichtig sind folgende grundlegende Punkte:

  • Bewahren Sie trotz der meist kurzen Fristen Ruhe!
  • Unterschreiben Sie keinesfalls die beigefügte vorgefertigte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, dies kann weitreichende Folgen für Sie haben, da diese oft zu weit gefasst ist und mit hohen Vertragsstrafen verbunden sein kann.
  • Zahlen Sie nicht voreilig auf geltend gemachte Forderungen, diese sind oft überhöht.
  • Vermeiden Sie den direkten Kontakt zur Gegenseite.
  • Wenden Sie sich innerhalb der gesetzten Frist an einen Rechtsanwalt für Urheberrecht.

IHR ANWALT FÜR FILESHARING-ABMAHNUNGEN IN BERLIN

Haben auch Sie eine urheberrechtliche Abmahnung wegen Filesharings erhalten, so können Sie uns unverbindlich Ihre Abmahnung zur Prüfung zukommen lassen. Als auf das Urheberrecht spezialisierter Rechtsanwalt vertrete ich Sie bundesweit.

 



Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.