26Jul

OLG Hamburg: Schmähgedicht von Böhmermann verletzt Persönlichkeitsrechte

OLG Hamburg: Böhmermanns Schmähgedicht bleibt weiterhin in Teilen verboten Ein Beitrag zum Persönlichkeitsrecht von Rechtsanwalt David Geßner, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und Pauline Zimmermann, wissenschaftliche Mitarbeiterin Am 15.05.2018 entschied das Oberlandesgericht Hamburg als ...

Weiterlesen...
1Feb

Medienberichte über Strafverfahren – Voraussetzungen der Verdachtsberichterstattung

Verdachtsberichterstattung – Wann sind Medienberichte über Straftaten zulässig? Ein Beitrag zum Persönlichkeitsrecht von Rechtsanwalt David Geßner, LL.M., Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Die Gründe für Verdachtsberichterstattungen über strafrechtlich relevantes Verhalten sind vielfä...

Weiterlesen...
4Dez

Die strafbewehrte Unterlassungserklärung bei Verleumdung und Beleidigung

  Strafbewehrte Unterlassungserklärung bei Verleumdung und Rufschädigung zur Beseitigung der Wiederholungsgefahr Ein Beitrag zum Unterlassungsanspruch bei Verleumdung von RA David Geßner, LL.M., Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Ist man von einer Verletzung seines allgemeinen Persönlic...

Weiterlesen...
14Okt

Anspruch auf Gegendarstellung bei unwahrer Berichterstattung

Die Gegendarstellung im Presserecht – Wie man auf falsche Medienberichte erwidert   Das Recht auf Gegendarstellung beruht auf der Pflicht des Staates, den Einzelnen wirksam gegen Verletzungen seiner Individualsphäre durch Medien zu schützen. Dazu gehört es auch, dem von einer rufschädi...

Weiterlesen...
15Apr

Rufschädigung durch Medienberichte – Effektives Vorgehen gegen Verleumdung

Ansprüche bei Rufschädigung durch Medienberichterstattung – was können „Medienopfer“ tun? Bekanntlich haben die Medien und die Presse einen großen Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung. Politik und Wirtschaft werden durch die starke Meinungsmacht der Medien in ihren Entscheidungen be...

Weiterlesen...
22Feb

Unterlassungsanspruch bei unwahren Behauptungen (Medienrecht)

Unterlassungsanspruch bei Verleumdung und Rufschädigung Ist man von einer Verletzung durch eine unwahre Tatsachenbehauptung betroffen und will man für die Zukunft verhindern, dass in der Presse, den Medien oder auch auf Bewertungsportalen bestimmte unzutreffende Tatsachenbehauptungen verbreitet w...

Weiterlesen...
22Feb

Geldentschädigungsanspruch bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen (Medienrecht)

Anspruch auf Geldentschädigung bei Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts Ein Beitrag zum Geldentschädigungsanspruch von RA Geßner, LL.M., Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Sieht man sich in seinem Persönlichkeitsrecht schwerwiegend verletzt, ist ein Unterlassungsanspruch bzw. Sch...

Weiterlesen...

Böhmermann-Gedicht „Schmähkritik“ – Kunstfreiheit vs. Persönlichkeitsrecht – strafbare Beleidigung oder zulässige Satire?

Ist das Schmähgedicht von Jan Böhmermann Kunst/Satire oder Schmähkritik? Ein Beitrag zum Thema Schmähkritik von RA David Geßner, LL.M., Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Die Causa Böhmermann ist aktuell in aller Munde. Sowohl Politik als auch die Netzgemeinde diskutieren hitzig über das Ged...

Weiterlesen...

Persönlichkeitsrechte in sozialen Netzwerken wie Facebook (Medienrecht)

Das Persönlichkeitsrecht in sozialen Netzwerken Ein Beitrag zum Persönlichkeitsrecht von RA David Geßner, LL.M., Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Mit der rasanten Entwicklung des Internets und seinen vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten, insbesondere den verschiedenen Möglichkeiten mit ander...

Weiterlesen...